Die Sonne

Die Sonne ist eine zentrale Kraftquelle, die wärmende Strahlen aussendet, uns mit Licht, Wärme und Energie versorgt und Leben erst möglich macht. Sonnenstrahlen stehen auch für Leuchten, Lebensfreude und wohltuende Fröhlichkeit. Da sie bis in hinterste Winkel reichen, symbolisieren sie auch Reichweite und Wirksamkeit und wir können uns die Frage stellen, was wir von uns zeigen/wie wir uns präsentieren wollen.

Welche Bedeutung hat der „Boden“ auf Ihrem beruflichen Weg, für Ihre derzeitige (berufliche) Situation?
Was verbinden Sie selbst momentan mit dem Boden? Was sehen Sie im Boden?

Energie und Kraftquelle

Für unsere ganzen Aufgaben und Herausforderungen ist es wichtig, dass wir uns in stressigen Phasen nicht verausgaben und uns immer wieder in Balance bringen. Dies kann gelingen, indem wir bewusst Kraft tanken und unsere Energiequellen aktivieren. Zudem gibt es Themen, für die wir brennen und die wir gerne voranbringen, weil sie uns am Herzen liegen. Von diesen Themen geht unglaublich viel Energie aus, die wir beruflich nutzen können, um unser Können sinnstiftend einzubringen.

Reflexionsfragen…

  • Welche Energiequellen (Tätigkeiten, Menschen, Orte etc.) habe ich? Was oder wer gibt mir Kraft?
  • Welche Themen begeistern mich? Was brennt in mir? Wofür brenne ich? Wofür kann ich mich begeistern?
  • Welche Tätigkeiten bringen mich zum Leuchten?
  • In welchem Umfeld komme ich in meine Kraft? Unter welchen Bedingungen laufe ich zur Höchstform auf?
  • Unter welchen Menschen / mit welchen Menschen kann ich besonders gut arbeiten?
  • Welche Strategien kenne ich, die mir in stressigen Phasen Ruhe bringen?

Literatur

  • Glücksfaktor Stress: Warum Stress uns erfolgreich und gesund macht (K. McGonigal)
  • Die Kraft aus dem Selbst (M. Storch, J. Kuhls)

Lebensfreude und Fröhlichkeit

Bei der Vielzahl von Aufgaben, die wir tagtäglich bewältigen, vergessen wir manchmal die schönen Dinge im Leben, die uns Spaß und Freude machen und uns einfach mal zum Lachen bringen. Dabei gibt es auch berufliche Situationen und Wege, die erfüllend sein können, Sinn stiften und uns Lebensfreude schenken. Häufig lassen sich Freude und Erwerbsarbeit kombinieren, indem wir beispielsweise unser geliebtes Hobby zum Beruf machen, uns endlich dem Thema widmen, das uns wirklich interessiert oder unsere Tätigkeit in einem Umfeld ausüben, das uns anspricht oder in dessen Umgebung wir in unsere Kraft kommen.

Reflexionsfragen…

  • Was war das Lustigste, das ich in den vergangenen vier Wochen erlebt haben?
  • Wer oder was bringt mich zum Lachen?
  • Was bereitet mir am meisten Freude? Was kann ich dafür tun – oder sein lassen?
  • An welche bereichernde (berufliche oder beruflich prägende) Begegnung denke ich gerne zurück?
  • Welches berufliche Erlebnis hat mich am meisten befriedigt? Wie war das?
  • Macht mir meine Arbeit Freude? Auf welche Weise? Was ist es, das mir in meinem Beruf am meisten Freude bereitet?
    Woran hätte ich – beruflich gesehen – sonst noch Freude?
  • Womit würde ich – im beruflichen Kontext und darüber hinaus – gerne mehr Zeit verbringen? (Tätigkeiten, Themen…)
  • Was geht mir leicht von der Hand?
  • In welchem Umfeld fühle ich mich wohl? In welchem Umfeld arbeite ich gerne? Mit welchen Themen beschäftige ich mich gerne? Unter welchen Menschen fühle ich mich wohl?
  • Wem dient meine Arbeit? Inwiefern nutzt sie anderen Menschen – und mir?

Literatur

  • “Wie wir aufblühen: Die fünf Säulen des persönlichen Wohlbefindens“ (M. Seligmann)
  • „Glückliche Kängurus springen höher“ (Dr. M. Hausler)

Selbstpräsentation und Reichweite

Wer sich beruflich positionieren und strahlen möchte, beispielsweise im Bewerbungsprozess, bei einer Umorientierung oder dem beruflichen Aufstieg, bei Neubesetzungen von Stellen beim eigenen Arbeitgeber, wer seine Geschäftsidee voranbringen möchte oder sich für eine Gründung interessiert, kann durch Selbstpräsentation und Selbstmarketing viel erreichen. Es ist z.B. hilfreich, von passenden Menschen zu bestimmten Themen als Expertin wahrgenommen zu werden und es gibt viele Möglichkeiten, eigene Inhalte geschickt zu platzieren und dadurch das eigene Profil zu schärfen. Auch kann es hilfreich sein, wenn die eigenen Wertvorstellungen oder Eigenschaften, mit z.B. Herausforderungen umzugehen, im Außen bekannt sind und gesehen werden.

  • Was sollen andere (oder bestimmte Personengruppen) von mir / meiner Geschäftsidee wissen? Und: wie sorge ich dafür, dass sie von mir und meinem Wert für sich selbst erfahren?
  • Welcher meiner Eigenschaften sollen von anderen / von einer bestimmten Personengruppe gesehen werden? Welche bringen mich meinem Ziel näher?
  • Wofür habe ich einen guten Ruf? Was sagen andere über mich, das ich gut kann?
  • Was brauche ich, um das von mir zu zeigen, was mir in einem spezifischen Kontext wichtig erscheint?
  • Mit welchen Themen will ich in Verbindung gebracht werden?
  • Wie beschreibe ich mich selbst? Wie würden mich andere beschreiben?